Suche in http://andrea-asch.de/

#Teilhabe statt Ausgrenzung

Sie finden mich auch hier:

Auf Facebook:

Auf Twitter:

Kinder- und Familienpolitik

Kinder sind die Zukunft jeder Gesellschaft. Kinder und Jugendliche sind eigenständige Persönlichkeiten und haben Rechte. Wir setzen uns für eine Kinder- und Jugendpolitik im Interesse von Mädchen und Jungen ein. Deshalb wollen wir eine qualitativ hochwertige Kinderbetreuung bedarfsgerecht ausbauen, Familien unterstützen, Kinder und Jugendliche besser vor Gewalt und Vernachlässigung schützen und die beruflichen Perspektiven - gerade auch für Jugendliche mit Migrationshintergrund - verbessern.

Die sich immer weiter ausbreitende Kinderarmut ist der größte gesellschaftliche Skandal unserer Zeit. Grüne Politik steuert aktiv dagegen. Die Unterstützungssysteme für Familien müssen früh eingreifen und konsequent ausgebaut werden. Dazu gehört auch eine bessere materielle Ausstattung von Familien in Hartz IV und ein kostenloses gesundes Mittagessen im gebührenfreien Kindergarten. Prävention ist immer kostengünstiger und für alle besser als Desintegration, Arbeitslosigkeit und Kriminalität.

04. März 2016
Kinder und Familie, Rede

Rede zum Thema Kinderarmut

Auf Antrag der CDU zu einer Aktuellen Stunde zum Thema Kinderarmut sprach Andrea Asch am 02.03.16. im Landtag. Um das Problem an der Wurzel zu packen, brauchen wir eine Kindergrundsicherung! Folgend...

27. Januar 2016
Rede, Kinder und Familie

Rede zum Haushaltsplanung 2016 im Bereich Kinder und Familie

Seit unserer Regierungsübernahme im Jahr 2010 haben wir 1,2 Milliarden Euro mehr in den Bereich Familie-Kinder-Jugend investiert. Das bedeutet einen Aufwuchs des Haushaltansatzes um 68,5 Prozent. Die...

12. Januar 2016
Hintergründe, Kinder und Familie

Kommunalinfo: Haushaltschwerpunkt Einzelplan Kinder-Familie 2016

Zum Jahresbeginn möchte ich die Gelegenheit nutzen und Euch über die Ergebnisse der Haushaltsverhandlungen für das Haushaltsjahr 2016 im Bereich Kinder- und Familienpolitik zu informieren: Vor dem...

07. Januar 2016
Echo, Startseite

WELT: Kinder und Karriere: Familienfreundlich – aber nicht für Führungskräfte

Am 21.12.15: Betriebskindergärten, Home-office und flexible Arbeitszeiten: Unternehmen tun viel, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Familie und Beruf zu ermöglichen. Um eine wirkliche...

04. Dezember 2015
Hintergründe, Kinder und Familie

Kommunalinfo: Neue Regelungen für die Versorgung unbegleiteter Kinder und Jugendlicher

Mehr als ein Viertel der Menschen, die im Jahr 2014 zu uns nach Deutschland geflüchtet sind, waren Kinder und Jugendliche; 10 Prozent waren unter 6 Jahren alt, 18 Prozent waren zwischen 6 und 18...

30. Mai 2015
Echo, Startseite

RP: Neuss - Familienpolitik muss finanziert sein

In der Sozialarbeit werden immer mehr Projekte mit Stiftungsgeldern finanziert. "Akute Projektitis", so der Befund des Diakonie-Vorstandes Christoph Havers, ist oft die Folge. Gerichtet war...

11. Mai 2015
Echo, Startseite

WELT: Die Politik will nicht, dass Mutti zu Hause bleibt

Dass nicht berufstätige Mütter sich von der Politik vernachlässigt fühlen, bestreitet kaum jemand. Doch was tun? Die FDP in NRW hat einen Versuch gestartet, das zu ändern – erfolglos. Auf meine...

Anmeldezahlen für das Kindergartenjahr 2015/2016
16. April 2015
Echo, Startseite

Anmeldezahlen für das Kindergartenjahr 2015/2016

Anfang dieser Woche hat NRW Familienministerin Ute Schäfer auf einer Pressekonferenz in Düsseldorf die aktuellen Anmeldezahlen für das Kindergartenjahr 2015/2016, das ja am 01. August 2015 beginnt,...